[me]: 07/08/10

    Juli 10, 2008

    07/08/10

    es gibt dinge die ich so richtig gern tue. da kommt es auch garnicht auf die jahreszeit
    an. eines davon ist seifenblasen zu pusten. die schillernden farben und jede in einer
    anderen grösse und so viele viele durcheinander. wie sie durch die luft schweben. einfach
    so ganz leicht schweben sie davon und ich hoffe immer dass keine anstösst irgendwo
    und platzen muss. es ist wunderbar beruhigend sie beim schweben zu beobachten.
    was für einen wunderschöne freiheit. aber noch mehr spass macht es seifenblasen zu
    pusten wenn meine beiden minihelden vor mir stehen und die spannung kaum aushalten.
    mit hibbeligen hüpfenden beinen und einem dicken vorfreudigen lächeln dass sich nach
    dem pusten, dann wenn die vielen seifenblasen durch die luft tanzen, in überglückliches
    lachen ausbreitet und sie springen lässt und quiecken beim seifenblasen haschen und
    zerplatzen lassen.












    woche 26 thema regenbogen


    ich habe noch nie versucht diese momente einzufangen. seifenblasen pusten und
    knipsen geht nicht gleichzeitig. und erst pusten und dann knipsen? meine zwei sind
    die seifenblasenzerplatzprofis schlechthin. keine chance. nun stand aber das thema
    regenbogen an und schwirrte mir im kopf herum und als wir mal wieder unter uns waren
    [die seifenblasen, die kinder, meine kamera und ich] war für mich die idee zu diesem
    thema geboren. und die ersten versuche. ich habe jetzt den dreh raus dabei zu knipsen.
    und ich werde noch üben. wiedermal ein d a n k e an dieses projekt was meine kreativität
    herausfordert [weil ich es schrecklich [langweilig] finde einen regenbogen fotografieren
    zu müssen] und mir neue ideen verschafft. ich habe mich für dieses bild entschieden.
    ich weiss nicht warum. natürlich/farbig gefällt es mir jetzt bald einen tick besser. aber man
    muss auch mal was wagen lol. der künstler nennt dieses bild "alexandrastyle". hehe.
















    1 Kommentare:

    Anonymous alexandra meinte...

    ich mag das bild...
    muß am namen liegen... :-)
    aber regenbögen zu knipsen kann auch spannend sein, vor allem wenn man sie selber macht. blöd nur, wenn frau die karte formatiert ohne die Fotos vorher übertragen zu haben...

    10. Juli 2008 um 23:46  

    Kommentar veröffentlichen

    Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

    << Startseite