[me]: 08/12/02

    Dezember 02, 2008

    08/12/02

    die zeit fliesst in die menschen hinein. dadurch tragen wir sie in uns. wenn man es aber
    schafft zu dem türmchen da oben auf dem nirgendwoplatz zu gelangen und sich dort auf
    eine aufsteigende seifenblase zu setzen dann läuft die zeit rückwärts. das ist der weg zum
    haus der zeit. zu meister hora. auf diesem weg läuft die zeit aus uns menschen heraus.
    ein ganz kleines bisschen nur. es ist nicht schlimm. ausser für die grauen herren. denn
    gestohlene zeit die verpufft ganz schnell wenn die uhren rückwärts laufen. ich möchte
    auch gern mal auf einer seifenblase bis zu meister hora fliegen. es sieht so niedlich
    und gemütlich aus im haus der zeit obwohl die wände mit uhren übersät sind. uhren
    mag ich garnicht. ich habe [ausser den beiden weckern] keine hier daheim. doch, da am
    fenster die alte uhr von meinem opa. aber die funktioniert nicht mehr. und auf der alten
    truhe steht seit zwei tagen unsere noch-24-tage-bis-weihnachten-uhr. die läuft auch
    rückwärts. jeden tag eine zahl zurück. ist fast so wie auf seifenblasen schweben bei uns.


























    material aus simeas zauberhaften dezemberpaket

    2 Kommentare:

    Blogger Jessica meinte...

    Bin heute zum ersten mal auf Deinem Blog und muß sagen ich bin echt begeistert! Hier gibts ja so tolle Sachen zu bestaunen! Muß ich mir sofort zu meinen Favoriten packen. :-)

    2. Dezember 2008 um 19:56  
    Anonymous alexandra meinte...

    ach liebelein, wie hüüübsch!
    oooh, die bösen grauen herren finden meine jungs zum fürchten. ich persönlich mag ja das original viiiel lieber ;-)

    2. Dezember 2008 um 23:32  

    Kommentar veröffentlichen

    Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

    << Startseite