[me]: 08/11/02

    November 02, 2008

    08/11/02

    h a l l o w e e n














    war gestern. vorgestern schon. und halloween war schaurig gut. hach ich könnte in halloween
    ja richtig aufgehen. die ganze deko, das gestalten & ausrichten, das schminken & das
    gruseligschaudrige ambiente [ich bin überhaupt kein bisschen der horrortyp aber] das liebe
    ich. da bin ich glücklich. aber ich war gestern auch wieder ganz happie als meine wohnung wieder
    in weiss erstrahlte. ohne irgendwelche fledermäuse& spinnen die im weg hängen. wieder
    meine hellen unbefleckten kahlen wände. das stellt meine innere ruhe wieder her und macht
    mich [tatsächlich !!! schon wieder] glücklich. und die aussichten auf diesen neuen langen
    eigentlich tristen & vorvorweihnachtlichen november die machen mich am allerglücklichsten.
    der steht nämlich einfach mal völlig FREI bei mir. ganz viele tage ohne pflichten. ich m u s s
    nichts. nichts tun. nichts vorbereiten, ausrichten, besorgen. ganz oft ändern sich die dinge ja
    [das stelle ich dann jedes mal bisschen frustriert ende des monats fest] aber diesmal nicht.
    nein. nur diesen einen monat möchte ich es mal ganz genau so haben. ich will lesen & basteln
    & faul sein. ich will spielen & die tage geniessen. und das alles ganz organisiert, völlig
    unhektisch & entspannt. wäre d a s schön!



    willkommen im november.