[me]: 11/07/03

    Juli 03, 2011

    11/07/03

    juliwochenende. ich hätte da dauerregen nonstop zu bieten. den einzig wahren wirklich
    durchaus begabten energiekiller. noch perfekter: gepaart mit gefühlten minus 8,3 grad
    innentemperatur und der feststellung, dass meine heizkörper im hochsommer auf null
    gefahren werden. oder minus 8,3 grad eben. dafür lebten wir in einem kerzenmeer. zum
    heizen. und schön aussehen. dann gab es dieses juliwochenende noch die erkenntnis,
    dass ich mich in fluffiger microfaserbettwäsche nicht wirklich wohl fühle, der abend gestern
    ganz wundertoll und entspannt war, ich strahlende augen habe [hihi dicken knutsch an
    meine mama], dass ich mir die orte wohin ich etwas lege um es ganz sicher und schnell
    später wiederfinden zu können wirklich mal besser ausuchen sollte, das spiel kuh&co kein
    wirklich effizientes mittel gegen kälteerstarrte trägheit ist und wir den tag heute extrem
    erfolgreich prall mit faulenzigen rumliegen gefüllt haben. also eins bin ich nach diesem
    wochenende - supertiefenentspannt. und unterkühlt. noch ein kleiner herzensvermerk
    am rande. machs gut, mein herzensschöner!
    ach, dass einem diese fahrzeuge aber auch
    immer so doll ans herz wachsen müssen. so geschehen am zweiten julitag:
    sie tauschte
    heissgeliebtes treues schmuddelschwarzes lieblingsauto gegen mädch
    en- schrägstrich
    zukünftiges lieblingsauto. schweren herzens.
    äusserst schweren herzens. echt! aber
    ziemlich süss ist er schon. der neue.
    so ich ziehe mich da mal mit leichter liebeslektüre
    dezent zurück. geruhsame microfaserfreie nacht :0).


    2 Kommentare:

    Blogger Theres meinte...

    ohhh jana ich liebe deine art fotos zu machen und deine art zu schreiben....ganz liebe grüsse und ich hoffe euch gehts gut

    6. Juli 2011 um 20:46  
    Blogger Miss Marple meinte...

    Liebe Jana, ich hoffe du bist inzischen wieder aufgetaut? Du schreibst so herrlich, war eine Wonne deine Post zu lesen!
    Sonnige Grüße - Irma

    11. Juli 2011 um 12:52  

    Kommentar veröffentlichen

    Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

    << Startseite