[me]: aussortiert.

    September 24, 2007

    aussortiert.

    aussortiert!

    immer wieder eine deprimierende traurige aufgabe diese zuckersüssen oder megacoolen klamotten
    meiner babys auszusortieren. da stecken so viel erinnerungen drinnen. das ich ja so richtig richtig
    gern shoppen gehe, weiss ich noch genau wo jedes teil gekauft wurde. meist gibt es auch eine
    geschichte dazu. ich weiss von wem wir einiges davon geschenkt bekamen und zu welchem
    aufregenden, wunderschönen oder alltäglichen anlass die beiden dies oder jenes trugen. seufz ...
    bei tonio findet dieses garnichtschöne ereignis nun schon fast 7 jahre statt und doch, es fällt leichter
    je grösser die sachen und das dazugehörige nicht-mehr-ganz-baby wird.

    challenge #20

    der body "my first christmas" den neele zu ihrer allerersten weihnacht trug. sie hatte noch dunkelbraune
    löckchen - so süss fusselig :0) und ich konnte ihr schon kleine zöpfchen machen. ich hatte mich
    sofort in diesen body verliebt und neele sah so zuckersüss darin aus. der kleine dicke bauch und
    die dunklen augen und sie strahlte so süss. da war sie ein halbes jahr. dazu trug sie diesen
    dunkelbraunen H&M-cordrock. zuuu niedlich! :0) hach ich sags doch - seuuufz ...

    2 Kommentare:

    Blogger digital instants meinte...

    ich fühle mit, im schlafzimmer stehen drei kartons mit aussortieren sachen und könnte heulen, aber kann ja nicht so viel aufheben... aber bei den babysachen kennt man noch so viele geschichten zu den sachen *seufz*

    24. September 2007 um 17:37  
    Anonymous Svenja meinte...

    Jaa ich fühl mit dir! Ich kann mich grad von den ganz kleinen Sachen so schlecht trennen *schnief* Diese süßen Strampler und Söckchen *hach* Aber es stimmt, je Größer die Sachen werden umso einfacher wird es sie wegzugeben...
    LG, Svenja

    25. September 2007 um 21:09  

    Kommentar veröffentlichen

    Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

    << Startseite