[me]: 13/08/10

    August 10, 2013

    13/08/10

    es war einmal. im zweitausendundacht. 
    ich begann ein fotoprojekt. mit bildern 
    aus den strassen meiner stadt. 
    gebunden in einem fotobuch. so sollte 
    es werden. aber irgendwann verlor ich 
    es [wie manchmal so viele dinge] aus 
    den augen.






    es war einmal im zweitausenddreizehn. ein graffititag sollte es werden. ein sommerferienwunsch des lieblingssohnes. so fuhren wir quer durch die stadt, durch noch nie gesehene strassen, in noch nie erkundete ecken, quasi geocaching für stadtmenschen ;0), staunten und bewunderten die vielfältige schönheit, stoppten spontan, liefen und kletterten. und fotografierten. das kind grandiose graffitis und ich ... fand zu meinem kleinen projekt zurück.